Rehabilitationssport

Rehabilitationssport ist ärztlich verordneter Sport in Gruppen unter ärztlicher Betreuung und Überwachung. Rehabilitationssport wirkt mit allen Mitteln des Sports und sportlich ausgerichteten Spielen ganzheitlich auf die Menschen mit Behinderung, von Behinderung bedrohten Menschen und/oder chronisch Erkrankten.

Ziel des Rehabilitationssports ist: Ausdauer und Kraft zu stärken, Koordination und Flexibilität zu verbessern, das Selbstbewusstsein zu stärken und Hilfe zur Selbsthilfe zu bieten. Selbsthilfepotentiale sollen aktiviert und die eigene Verantwortlichkeit für Gesundheit des Einzelnen gestärkt werden. Die betroffene Person wird ebenso in der Lage dazu versetzt und dazu motiviert, langfristig selbstständig und eigenverantwortlich Bewegungstraining durchzuführen, z.B. durch weiteres Sportreiben in der bisherigen Gruppe bzw. im Verein auf eigene Kosten. 

Ansprechpartnerin

Dr. Sophie Opitz

0381 - 808 77 050

sophie.opitz@vbrs-mv.de